Naturheilpraxis Richter

        Alb Balance

Rückenbeschwerden

Rückenschmerzen sind inzwischen das Volksleiden Nr. 1 in Deutschland, die Gründe warum immer mehr Menschen darunter leiden sind vielfältiger Art und neben allgemeinen Ursachen wie z.B. Haltungsschäden und Abnutzung, kommen hier die individuellen Ursachen jedes/ jeder Betroffenen dazu.

Die Ursache kann u.a. im muskulären, nervalen, myofaszialen Bereich liegen, aber auch aufgrund einer Abnutzung, durch Haltungsschäden oder aufgrund von Stress.

Da es das Volksleiden Nr. 1 ist, ist es naheliegend, dass wir hierauf einen Therapieschwerpunkt darauf legen.

Aufgrund unserer Erfahrungen in der traditionell chinesischen Medizin, den traditionellen abendländischen Heilweisen und der Volksheilkunde, können wir hier zahlreiche Therapiemöglichkeiten anbieten.

Zu den Therapien:

Neben Körperarbeit und Akupunktur kommen hier, je nach Diagnose, Homöopathie, Neuraltherapie, Phytotherapie und Orthomolekulare Medizin zum Einsatz.

Ein weiterer großer Aspekt ist, neben dem körperlichen Zustand, der Geist und die Seele. In unserer Wirbelsäule liegen u.a. auch Emotionen und Kränkungen welche zu Blockaden führen die beseitigt werden müssen.

Oft ist es so, dass Körper, Geist und Seele gleichzeitig behandelt werden müssen. 

Wissenswertes zur Wirbelsäule:

Der Mensch ist in der Lage aufrecht zu gehen, doch dafür lebt er mit einem Risiko, mit der Wirbelsäule hat er auch ein sensibles und störanfälliges Körperteil dessen Verschleißrisiko mit zunehmenden Alter und steigender körperlicher Belastung zunimmt.

Die Wirbelsäule besteht aus 7 Halswirbeln, 12 Brustwirbeln, 5 Lendenwirbeln, 5 Kreuzbeinwirbeln und dem Steißbein. Die Wirbelsäule besteht aus Wirbelkörpern und dazwischen liegen die Bandscheiben, die quasi als Stoßdämpfer dienen um Stöße und Stauchungen abzufedern.

Durch unsere Wirbelsäule verläuft das Rückenmark, ein Teil unseres Zentralen Nervensystems. Aus der Wirbelsäule treten Rückenmarksnerven paarig aus und versorgen jeweils ein Areal im Körper, sogenannte Segmente. Weil das so ist haben viele Beschwerden ihre Ursache in der Wirbelsäule.

Hier einige Beispiele:

Halswirbelsäule:

Gedächtnisschwund, Bluthochdrück, Migräne Müdigkeit, Ohrensausen, Taubheit, Schlaganfall, Augenleiden, Schilddrüsenerkrankungen, Allergien, Angstzustände, Depression.

Brustwirbelsäule:

Asthma, Schulter- und Armbeschwerden, Herzbeschwerden, Gallenprobleme, Leberleiden, Kreislaufprobleme, Zuckerkrankheit, Nierenprobleme, Rheuma.

Lendenwirbelsäule:

Darmprobleme, Venenleiden, Durchfall, Verstopfung, Wechseljahresbeschwerden, Impotenz, Blasenbeschwerden, Knieschmerzen, schwache Beine, Wadenkrämpfe.

Kreuzbein:

Unterleibprobleme, Gelenkschmerzen in Becken und Hüfte, Ischialgien, Beschwerden in der Schwangerschaft.

Steißbein:

Afterjucken, Hämorrhoiden, Stauungsprobleme und fehlender Lymphabfluss.